> News
Tourtermine Gästebuch Forum Suchen Impressum
Besucht uns auf Facebook




Schlagzeilen und Gerüchte

Ben Granfelt: Neues Album am 5. September31.08.2014
Der finnische Ausnahmegitarrist Ben Granfelt veröffentlicht am 5. Septemeber mit "Handmade" sein neues Album und präsentiert es auf seiner kommenden D-Tour. Ben Granfelt spielt seit vier Jahrzehnten Gitarre, davon 30 Jahre als Berufsmusiker. Er wirkte auf 32 Alben mit, wovon insgesamt 12 Soloalben sind. 2014 feiert der Gitarrenvirtuose außerdem sein 20-jähriges Jubiläum mit der Ben Granfelt Band.

Ben Granfelt – Handmade Tour 2014:

10.09.2014 Hamburg - Downtown Bluesclub
11.09.2014 Föhr - Erdbeerparadies
12.09.2014 Bordesholm - Savoy
13.09.2014 Königslutter - Zum Landsknecht
16.09.2014 Dortmund - Blue Notez
17.09.2014 Bremen - Meisenfrei
18.09.2014 Leverkusen - Topos
19.09.2014 Wetter - Earth Music Hall
20.09.2014 Stemwede - Life House
21.09.2014 Habach - Village
22.09.2014 (A)Steyregg - Weissenwolff
23.09.2014 Fürth - Kofferfabrik
24.09.2014 Wetzlar - Franzis
25.09.2014 Oldenburg - Charly's Musikkneipe
26.09.2014 Rhede - Blues
27.09.2014 Mechernich - Burghof Kommern


Ben Granfelt in RockTimes:
http://www.rocktimes.de/gesamt/g/ben_granfelt/ben_granfelt.html


Quelle: http://www.indevent.de17300

Glenn Cornick ist tot31.08.2014
Am letzten Donnerstag, dem 28.August verstarb der Bassist und Organist Glenn Cornick im Alter von 67 Jahren an Herzversagen.
Cornick war der erste Bassist von Jethro Tull, denen er von 1967 bis 1970 angehörte und die ersten drei Alben einspielte. Schon vorher gehörte er der John Evan Band an, aus denen sich die Gruppe um Flötenmann Ian Anderson hervorging.
Im Jahr 1971 gründete Cornick seine erste eigene Band Wild Turkey, mit denen er zwei Alben einspielte, bevor die Band 1974 auseinanderfiel. Es folgte ein kurzes Gastspiel bei der deutschen Gruppe Karthago, mit denen er das Album "Rock'n'Roll Testament" aufnahm.
Kurze Zeit später ging, zusammen mit dem Ex-Fleetwood Mac Gitarristen Bob Welch, die Band Paris an den Start, die 1976 zwei Alben einspielte, bevor sie sich wieder auflöste.
Er zog in die USA und reaktivierte Mitte der neunziger Jahre Wild Turkey, mit denen er auch im neuen Jahrtausend noch einige Alben einspielte.
Glenn Cornick starb in seinem Haus auf Hawaii.

Rest In Peace, Glenn
Quelle: http://www.rocktimes.de17299

Tim 'Rawbiz' Williams verstorben31.08.2014
Der Bassist Tim ’Rawbiz’ Williams, der seit 2009 bis vor kurzem bei den Suicidal Tendencies den Tieftöner bediente, verstarb aus noch unbekannter Ursache. Die Band gab seinen Tod am 27. August mit diesen Worten bekannt:
>>It’s with complete sadness that we have to announce the passing of bassists Tim ‘Rawbiz’ Williams. Tim played bass for Suicidal Tendencies for almost four years until recently.
Tim was a monster on bass, running around on stage in the pit, giving his all, even when his body wasn’t at it's best.
We will always remember him and appreciate all the kind words by those that were touched by his bass playing and him personally.<<

R.I.P. Rawbiz
Quelle: http://www.suicidaltendencies.com17297

Neues aus dem Hause Wintersolitude30.08.2014
Da schielt grad mal der Herbst um die Ecke und schon gibt es Neuigkeiten aus dem Hause Wintersolitude:
Eden weint im Grab läutet die "Geysterstunde II" ein. Das Album bringt 17 poetisch-skurrile neue Stücke mit einer Spielzeit von fast 70 Minuten und ein 24-seitiges Booklet mit tollen Skelett-Bildern von Nina Berger mit sich.
Zeitgleich wurde zum 10-jährigen Jubiläum auch das Debüt „Traumtrophäen toter Trauertanz“ neu aufgelegt – erstmals auf CD und mit Liner-Notes, Remaster und 6 Bonus-Tracks.
Auf Youtube präsentieren Eden Weint Im Grab das Video zum "Geysterstunde II"-Albumopener „Die Jenseitsflugmaschine“. Der Clip wurde von Rainer ZIPP Fränzen (u.a. Dimmu Borgir, Atrocity, Leaves’ Eyes, Faun) und seinem Team produziert und die Idee basiert auf einer Jenseitsflugmaschine, die Viktor Schauberger 1922 angeblich wirklich gebaut hat.
https://www.youtube.com/watch?v=iM7bQFlZwZw

Am Sonntag, den 14.9. findet in der Wabe in Berlin das Eden Weint Im Grab Record-Release-Konzert zum aktuellen Album “Geysterstunde II” statt. Neben einem extra-langen Eden-Weint-Im-Grab-Set mit vielen neuen Songs könnt ihr an diesem Abend ab 19.00 Uhr auch Stimmgewalt, Munarheim und Molllust live sehen.
Weitere Live-Termine:
27.09.2014 Ilmenau - Campus Noir (Akustik-Show)
17./18.10.2014 Oldenburg - Herbststurm-Festival
27.12.2014 Erfurt - From Hell (mit Eisregen)

Grabgesänge in RockTimes:
http://www.rocktimes.de/gesamt/e/eden_weint_im_grab/eden_weint_im_grab.html
Quelle: http://www.wintersolitude.de17296

Die ersten Bands fürs Rock Hard Festival 201529.08.2014
Der erste Name (Overkill) wurde bereits kurz nach dem diesjährigen RHF verkündet, heute folgen weitere:

>>Wir freuen uns, vier neue Bands für das RHF 2015 bestätigen zu können:

Venom
Wuuuuaaahhhhh! Die Meister des Drecks, die Magier des Schmutzes, die Rabauken unter den Rabauken, die Erfinder des Black Metal geben sich im Gelsenkirchener Amphitheater die Ehre und werden ohne Zweifel alles in Schutt und Asche legen. Wer Cronos und seine Mannen bei einem ihrer seltenen Konzerte in den letzten Jahren gesehen hat, weiß, dass hier immer noch die besten und unkaputtbarsten Perlen, die das Genre je gehört hat, im Dutzend rausgehauen werden. Und dazu knallt´s - versprochen!
»Wir freuen uns total auf das Rock Hard Festival«, kommentiert Cronos (b./v.). »Wir haben schon einige große Festivals in Deutschland gespielt. Aber das RHF ist etwas Besonderes, denn es hat eine lange Geschichte. Außerdem wurden Venom auf gewisse Art und Weise in Deutschland geboren. Ihr wart das erste Land, in dem man Venom akzeptiert hat. In England war man sich immer noch nicht klar, ob wir gut oder Schrott sind, da habt ihr uns schon mit offenen Armen empfangen. Wir freuen uns wirklich sehr auf nächstes Jahr!«

Kataklysm
Bei unserem Festival darf natürlich auch eine ordentliche Portion Death Metal nicht fehlen. Für 2015 konnten wir für den Anfang mit Kataklysm ein kultiges Hyperblast-Überfall-Kommando verpflichten. Stellt euch besser schon mal auf verrenkte Nackenwirbel ein, wenn die Band ihre zahlreichen Hits mit Power und Karacho ins Gelsenkirchener Rund haut!

Channel Zero
Runde 25 Jahre Bandgeschichte hätten Channel Zero 2015 auf dem Buckel, wenn die Herren nicht zwischen 1997 und 2009 eine klitzekleine Schaffenspause eingelegt hätten. Seit der von ihren Fans vehement geforderten Reunion ist die belgische Combo so erfolgreich wie nie zuvor (Top-Ten-Chartplatzierungen, umjubelte Festivalshows und zahllose ausverkaufte Hallenkonzerte inklusive), und es ist wirklich allerhöchste Zeit, dass Franky de Smet van Damme und seine Crew das Amphitheater thrashen!

Motorjesus
2012 räumten die Mönchengladbacher bei uns bereits mächtig ab. Danach musste sich Sänger Chris Birx einer Herz-Operation unterziehen und kurzzeitig etwas kürzer treten. Seit 2014 und dem starken „Electric Revelation“-Album (das Platz 60 in den deutschen Charts erobern konnte!) läuft die geölte Rock´n´Roll-Maschine wieder auf Hochtouren. Logisch, dass wir die Jungs auf ein weiteres Heimspiel einladen.

Das RHF findet wie gewohnt zu Pfingsten (22. - 24. Mai) im Gelsenkirchener Amphitheater statt.

Folgende Preise gelten für das Rock Hard Festival 2015:

Festivalticket (3 Tage): 75,- Euro (plus zehn Prozent Vorverkaufsgebühr)
Campingticket (4 Nächte): 15,- Euro (plus zehn Prozent Vorverkaufsgebühr) zzgl. 5,- Euro Müllpfand<<

Venom in RockTimes:
http://www.rocktimes.de/gesamt/uv/venom/venom.html

Motorjesus in RockTimes:
http://www.rocktimes.de/gesamt/m/motorjesus/motorjesus.html

RHF 2014 in RockTimes:
http://www.rocktimes.de/gesamt/e/events/rock_hard_festival_2014/rock_hard_festival_2014.html
Quelle: http://www.rockhard.de17295

Rebel Storm: Der Southern Rock-Tornado kehrt zurück!!29.08.2014
Sie waren DIE Hoffnung des Southern Rock, als sie Anfang der 2000er Jahre mit zwei furiosen Alben die Herzen der deutschen Fans im Sturm eroberten. Leider bremsten sie sich durch interne Querelen aus. Die Rede ist von Rebel Storm.

Nach fast zehn Jahren kündigt Mastermind Billy Moss nun eine Reunion von Rebel Storm an. Die Band wird sich künftig - nach seinen Worten - wieder mehr an ihren jammigen Wurzeln orientieren.

Angekündigt wird eine Drei-Gitarren-Armada. Vielleicht sogar mit Troy und Pat Moss? Zum Line-up will sich Billy Moss aber erst in einigen Tagen äußern. Klar scheint alllerdings, dass Don Swensen und Joe Turnbull nicht mit an Bord sein werden. Dafür aber Bobby Nesbitt?? Warten wir mal die Entwicklungen ab....

Ein Youtube-Kanal ist allerdings bereits taufrisch eingerichtet worden:
https://www.youtube.com/user/RebelStormOriginal

Rebel Storm in RockTimes:
http://www.rocktimes.de/gesamt/r/rebel_storm/rebel_storm.html
Billy Moss bei Tahoma Souls Alive:
http://www.rocktimes.de/gesamt/t/tahoma_souls_alive/same.html
Quelle: https://www.facebook.com/rebelstormband17294

Aktuell vom NOAF: Dead Lord ersetzt Zodiac29.08.2014
Donnerstag, also EINEN Tag vor dem Auftritt erreichte die Veranstalter des Neuborn Open Airs noch eine Absage:

>>Schwere Prüfungen für die NOAF-Macher und Fans zum Jubiläumsfestival: Nachdem es in 9 Jahren lediglich 4 Bandabsagen gab, werden wir dieses Jahr bereits von der 3. Absage gebeutelt. Aber da kommen wir auch durch nach dem Motto: Was uns nicht kaputt macht, macht uns hart!

Lest hier das Statement von Zodiac, das wir heute erhalten haben.

>>Wir haben leider schlechte Nachrichten für die Leute, die uns gerne auf dem Neuborn Open Air Festival sehen wollten. Leider ist es uns aufgrund der bevorstehenden Geburt eines Kindes bei einem der Bandmitglieder nicht möglich, das Konzert am Freitag zu spielen. Wir bedauern das sehr. Bedanken uns aber für euer Verständnis und besonders bei dem Veranstalter. Wir würden gerne nächstes Jahr wieder kommen und das Konzert nachholen. Mit Dead Lord wurde zum Glück kurzfristig ein astreiner Ersatz besorgt, den ihr euch nicht entgehen lassen solltet. Wir wünschen euch allen ein geiles Festival-Wochenende!<< – Zodiac

Wir haben Verständnis dafür und hoffen, ihr auch. Die Agentur hat sich sehr für uns eingesetzt und hat trotz schwieriger Umstände einen gleichwertigen Ersatz organisiert: Dead Lord ist ein Senkrechtstarter aus Schweden, die bereits das Rock-Hard-Festival geflasht haben und derzeit auf Deutschland-Club-Tour sind. Sie spielen Vintage-Rock, sind im Stil ähnlich wie Zodiac und werden die Zodiac-Fans (und alle anderen) sicher nicht enttäuschen.<<

Somit liest sich die aktualisierte Running Order wie folgt:

Freitag
15:00 - 15:40 Stepfather Fred
16:00 - 16:40 One Last Legacy
17:00 - 17:50 Dead Lord
18:10 - 19:00 More Than A Thousand
19:20 - 20:20 Onslaught
20:40 - 21:50 Mustasch
22:30 - 00:00 Doro

Samstag
15:00 - 15:30 Light To The Blind
15:45 - 16:40 Nitrogods
17:00 - 17:55 Any Given Day
18:15 - 19:10 Iron Savior
19:30 - 20:30 Evergreen Terrace
21:00 - 22:15 Triptykon
22:45 - 00:00 Biohazard

Dead Lord beim Rock Hard:
http://www.rocktimes.de/gesamt/e/events/rock_hard_festival_2014/rock_hard_festival_2014.html
Quelle: http://www.noaf.de17293

Arcturon veröffentlichen Trackliste und ersten Trailer29.08.2014
Die Schweizer Melodic Deather Arcturon haben nun einen ersten Trailer zu Ihrer kommenden Jubiläums EP "Expect Us" online gestellt.

Zu sehen gibt es den Streifen hier:
https://www.youtube.com/watch?v=BJMIxfZAja8&feature=youtu.be

Zudem haben die Jungs nun auch die Tracklist der EP veröffentlicht:

01. My Treasure
02. Expect Us
03. A Restless Soul
04. Rowan

"Expect Us" erscheint am 24.10.2014 durch Supreme Chaos Records und wird am 25.10.2014 im z-7, Pratteln (CH) zusammen mit Darkane (S) getauft.
Quelle: http://www.metal-promotions.de17292

Mike LePonds erste Solonummer28.08.2014
"Mike LePond's Silent Assassins" wird das erste Soloalbum des weltbekannten Bassisten der US Prog-Metaller Symphony X heißen, das am 26.09.2014 bei UDR/ADA/Warner erscheint. Ein Heavy-/Power Metal-Album, das alle Einflüsse von Mike LePonds favorisierten Bands widerspiegelt. Das Album ist vollgepackt mit vulkanisierenden Riffs, kraftvollem Gesang und Epik und lebt u. a. auch durch die Gastauftritte von Gitarrist Metal Mike (Halford, Testament), dem Leadgitarristen und Schlagzeugproduzenten Michael Romeo (Symphony X), dem Sänger Alan Tecchio (Hades, Watchtower) und natürlich dem Hauptakteur Mike LePond am Bass und an der Rhythmusgitarre.

Sein Bass-Spiel ist beeinflusst von seinen musikalischen Zeitgenossen, Gene Simmons (Kiss), Geddy Lee (Rush) und Geezer Butler, woraus er seinen eigenen Stil gefunden und dies in einem Soloalbum verarbeitet hat. LePond dazu: >>Diese CD, das bin ich. Ich habe die komplette Musik und die Lyrik geschrieben. Es war eine der befriedigendsten Sachen, die ich je in meinem Leben gemacht habe und ich freue mich darauf, es mit meinen Fans zu teilen.<<

Metal Mike fügt hinzu: >>Hochwertig gearbeitete Songs - man kann das Album allen denen empfehlen, die auf harten und ehrlichen Metal stehen<< und weiter Alan Tecchio: >>Die Themen, die Mike aufgegriffen, geschrieben und verarbeitet
hat, sind voller Energie und die Vollgas- Riffs haben mich auf meine Wurzeln in der Musik zurückgeführt.<<

Mike LePonds salbungsvolle Worte zum Schluss: >>Begleitet mich und lasst uns die Kraft und den Ruhm des Heavy Metal mit meinem allerersten Soloalbum feiern!<< (hätte auch von Gene Simmons stammen können)

Symphony X bei RockTimes: http://www.rocktimes.de/gesamt/s/symphony_x/symphony_x.html
Quelle: http://www.netinfect.de17291

Bleeding Red arbeiten an neuem Album28.08.2014
Die deutschen blackened Death-Metaller von Bleeding Red arbeiten derzeit am Nachfolger ihres Debüt-Albums "Evolution’s Crown" aus dem Jahr 2012. Die Band konnte sich nach langen Querelen endlich mit der ehemaligen Plattenfirma einigen und mit dem Songwriting fürs neue, noch unbetitelte Album beginnen.

Sänger und Gitarrist Timo kommentiert wie folgt: >>Es ist geschafft! Nach langem und kräftezehrendem Ringen haben wir uns von der bisherigen Plattenfirma befreit und sind endlich wieder bereit, ein neues Album in Angriff zu nehmen! Für ein paar Songs steht schon das Grundgerüst und wir sind gespannt, was wir in dieser neuen Ära hervorbringen werden!<<

Mehr Infos gibt es in Kürze!

"Evolution’s Crown" wurde im März 2012 veröffentlicht. Das Album ist nun auch wieder im Online-Shop der Band erhältlich.

Checkt auch die Videos der Band:
"Wasted Screams":
https://www.youtube.com/watch?v=qAeWyn_lzrE

"Thought Crime":
https://www.youtube.com/watch?v=W4MmSZtP2hs (Party.San 2013)

Über Bleeding Red:
Bleeding Red aus dem beschaulichen Örtchen Spraitbach (Baden-Württemberg) wurde im Jahr 2006 ins Leben gerufen! Mit ihrem extravaganten Mix aus allem, was die harte Musikszene hergibt, kreiert Bleeding Red einen eigenen Sound, der von dämonischer Atmosphäre ebenso lebt, wie von brachialen Riffs, melodischen Lead-Gitarren und pfeilschnellen Doublebassgewittern. Bleeding Red gelingt es die angesprochenen vielfältigen Einflüsse zu einer eisenharten "Blackened-Death-Legierung" zu verschmelzen und somit jedes Konzert in ein regelrechtes Inferno zu verwandeln. Nach einer selbstbetitelten EP (2008) und der "Unmaster"-Demo (2010) veröffentlichte die Band im Jahr 2012 ihr full-length
Debütalbum "Evolution’s Crown", mit dem sie Höchstpunktzahlen in der Musikpresse einfahren konnte. Im Jahr 2013 erschien dazu die limitierte Live DVD, mit Livemitschnitten vom Summer Breeze Open-Air und dem Party.San Open-Air.

Bleeding Red im Web:
http://www.bleedingred.com
http://www.facebook.com/Bleedingred
Quelle: http://www.metal-promotions.de17290

Mike Zito verlässt die Royal Southern Brotherhood27.08.2014
Der amerikanische Songwriter, Sänger und Gitarrist Mike Zito verlässt die Band um Devon Allman, Yonrico Scott, Charlie Wooten und Cyril Neville - Royal Southern Brotherhood. Die Beweggründe zu diesem Entschluß sind uns noch nicht bekannt. Ebenso der genaue Termin seines Abgangs von der Band. Ersetzt werden soll er von Bart Walker (Angabe ohne Gewähr).

Royal Southern Brotherhood in Rocktimes:
http://www.rocktimes.de/gesamt/r/royal_southern_brotherhood/royal_southern_brotherhood.html

Mike Zito in RockTimes:
http://www.rocktimes.de/gesamt/xyz/mike_zito/mike_zito.html

Bart Walker in Rocktimes:
http://www.rocktimes.de/gesamt/w/bart_walker/bart_walker.html
Quelle: http://www.rocktimes.de17289

Ausgehtipps27.08.2014
Kurz bevor die meisten Clubs wieder aus der Sommerpause kommen, sind auch schon an diesem Wochenende etliche Konzerte angesagt:

Donnerstag, 28.08.2014 - Boogie Rockets - Marlene, Hannover
Donnerstag, 28.08.2014 - Haken - Colos-Saal, Aschaffenburg
Donnerstag, 28.08.2014 - Jimmy Reiter Band - Schmallenberger Woche, Schmallenberg

Freitag, 29.08.2014 - Dynamite Daze - Bluesnight im Rittergut, Trebsen
Freitag, 29.08.2014 - German Blues Project - Gut Hebescheid, Aachen
Freitag, 29.08.2014 - Go Music (Specials) - Blue Notez, Dortmund
Freitag, 29.08.2014 - Jimmy Reiter Band - Haus am Walde, Bremen
Freitag, 29.08.2014 - BON - Rathaus, Berlin-Spandau

Freitag, 29.08.2014 bis Samstag, 30.08.2014 - NOAF (u. a. Triptykon, Doro, Onslaught, Biohazard) - Wörrstadt, Am Neuborn

Freitag, 29.08.2014 bis Sonntag, 31.08.2014 - Turock Open Air (u. a. Sanctuary, Wolf, Morgoth,Exumer) - Essen, Turock

Samstag, 30.08.2014 - Melanie Dekker - Liederbühne Robinson, Runding

Sonntag, 31.08.2014 - Kozmic Blue - Lutherfest, Martin Luther Platz, Köln

Montag, 01.09.2014 - Delta Saints - Nachtleben, Frankfurt
Montag, 01.09.2014 - Little Caesar - Meisenfrei, Bremen

Weitere Konzertdaten findet ihr auch unter:
http://www.rocktimes.de/termine/termine_suchen.html
Quelle: http://www.rocktimes.de17288

Folter Records: The Stone Erster Song von "Nekroza" online26.08.2014
Das serbische Black Metal Flaggschiff The Stone hat einen ersten Song von ihrem kommenden Album "Nekroza" veröffentlicht.

"Kamenolom" kann unter folgendem Link angehört werden:
https://www.youtube.com/watch?v=na4Fw0AtCVs

"Nekroza" ist das siebte Album von The Stone und wird am 01.10.2014 über Folter Records erscheinen.

Serbische Steine in RockTimes:
http://www.rocktimes.de/gesamt/s/stone/stone.html
Quelle: http://www.metal-promotions.de17287

Brian Farmer ist tot25.08.2014
Warren Haynes langjähriger Gitarrentechniker, bei Gov't Mule wie der ABB, Brian Farmer ist tot. Er verstarb am gestrigen Sonntag, den 24. August, in seinem Haus in Nashville/Tennessee. Dies teilte Warren Haynes via Twitter mit und kündigte in Kürze eine Presseerklärung an.

Wohl kaum ein ABB- oder Gov't Mule-Fan wird den stets gut gelaunt am Bühnenrand herumalbernden Brian Farmer jemals vergessen. Er war ein Garant für heruntergereichte Setlisten und Gitarrenpicks - stets hatte er ein freundliches Wort für den geneigten Liebhaber feinsten Jam-Rock parat. Ein Gov't Mule-Konzert ohne ihn ist schlicht kaum vorstellbar...

Wir werden Dich vermissen, Brian Farmer! Ruhe in Frieden!!
Quelle: http://www.jambase.com17286

The New Roses demnächst auf Deutschland/Schweiz-Tour25.08.2014
Die Wiesbadener Band war 2013 bundesweit erfolgreich! Debütalbum, einziger
deutscher Beitrag zur US Erfolgsserie 'Sons Of Anarchy'. Live erspielten sie sich bundesweit eine große Fangemeinschaft. Kein Wunder, wenn man von so unterschiedlichen Künstlern wie BB King, AC/DC, Kid Rock. Bruce Springsteen, Rose Tattoo, Aerosmith, Metallica und The Black Crowes den kleinsten gemeinsamen Nenner übernommen hat: Die Liebe zur Musik und den Anspruch, Qualität abzuliefern.

The New Roses live 2014;

29.08.2014 Hameln, Stadtfest
30.08.2014 Henningsdorf, Stadtfest
03.10.2014 Celle, Klangzirkus
04.10.2014 Seidenroth, Eulenspiegel
25.10.2014 CH-Schindellegi, Venue tba (w/ Maxxwell und Tempesta)
30.10.2014 CH-Luzern, Schüür (w/ Maxxwell und Tempesta)
04.11.2014 Hamburg, Rock Café St. Pauli (w/ Quireboys)
05.11.2014 Köln, MTC (w/ Quireboys)
06.11.2014 Berlin, Roadrunners Paradise (w/ Quireboys)
07.11.2014 CH-Rubigen, Mühle Hunziken (w/ Maxxwell und Tempesta)
22.11.2014 CH-Pratteln, Z7 (w/ Maxxwell und Tempesta)
28.11.2014 Idtstein, Scheuer

The New Roses in Rocktimes:
http://www.rocktimes.de/gesamt/n/new_roses/new_roses.html
Quelle: http://www.bukee-pr.com17285


Seiten
[1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17]