> News
Tourtermine Gästebuch Forum Suchen Impressum
Besucht uns auf Facebook




Schlagzeilen und Gerüchte

Neues von Schluff Jull07.02.2016
Aus dem Hause Schluff Jull erreichte uns folgende Meldung, die wir euch gerne im Wortlaut weitergeben möchten:

>>Um mit einer traurigen Neuigkeit zu beginnen, jetzt ist es Gewissheit. Die Band war zwar schon länger informiert, aber wir hatten bis zuletzt darauf gehofft, dass sich noch eine andere Lösung ergeben würde. Aber mit Beginn des neuen Jahres hat unser langjähriger Saxophonist und Freund Horst aus privaten Gründen sein Mitwirken bei Schluff Jull beendet. Müßig noch viel darüber zu sagen. Wir vermissen ihn schon jetzt und es ist so oder so musikalisch wie auch menschlich ein für uns großer Verlust.
Da wir wie gesagt schon einige Zeit über Horst Absicht informiert waren, haben wir mit der Umsetzung unseres Plans begonnen, um Schluff Jull so schnell wie möglich wieder auf die Bühne zu bringen. Wir haben Musiker, die unsere Bläsersektion verstärken könnten, 'gesichtet' und sind zu einem Ergebnis gekommen. Für die nächste Zeit steht also intensive Arbeit im Proberaum an. Das war abzusehen und deshalb haben wir uns in den ersten drei Monaten des Jahres eine Auszeit von Liveaktivitäten genommen. Aber im April geht es definitiv weiter und dann wird die Neugier bezüglich der personellen Veränderung bei Schluff Jull spätestens zu sehen und zu hören sein.
Zur Zeit stehen folgende Termine fest:

Sa. 09.04 Mayday - Hamburg, Bahrenfelder Straße 247
Fr.15.04 Räuber & Rebellen Club - Recklinghausen, Große-Perdekamp-Str. 2
Sa. 30.04 Elenis Musik Cafe - Viersen, Remigiusstr. 2a
Sa. 04.06 Zur alten Post - Wegberg, Karmelitergasse 6

Zusätzliche Termine werden wir zeitnah auf unserer Homepage www.schluffjull.com oder bei www.facebook.com/schluffjull bekanntgegeben. Außerdem werden wir natürlich auch Infos per Mail versenden.
Also wie es schon in Julls Boogie heißt : "It’s too late to stop now".
In diesem Sinne wir freuen uns, euch wieder auf unseren Konzerten zu sehen. Freunde mitbringen und weitersagen nicht vergessen
Bis bald
Eure Julls<<

Schluff Jull in RockTimes: http://www.rocktimes.de/gesamt/s/schluff_jull/schluff_jull.html
Quelle: http://www.facebook.com/schluffjull18322

25. Grolsch Blues Festival05.02.2016
Vom 13. bis zum 15. Mai wird im beschaulichen Schöppingen (Münsterland) wieder der Blues zelebriert. Die Veranstalter haben in diesem Jahr gleich 3 Tage für das Festival anberaumt, um das 25jährige Jubiläum gebührend zu feiern. Folgende Bands werden diesmal für ausgelassene Stimmung sorgen:
Mountain Men (F)
Roland Tchakounte & Band (KAM/F)
Jon Cleary & The Absolute Monster Gentlemen (USA)
Henrik Freischlader Trio (D)
Shook Twins (USA)
Christone "Kingfish" Ingram & Band (USA)
Hats Fitz & Cara (AUS/GB)
Jason Ricci & Bad King (USA)
Larkin Poe (USA)
Jeff Jensen Band (USA)
Jamell Richardson "The Golf Coasts Blues Boy" (USA)
Toronzo Cannon (USA)
und weitere...
Quelle: http://www.kulturring-schoeppingen.de/18321

Birth Control: Es geht weiter!05.02.2016
Wie die Band auf ihrer Website mitteilt, geht es im Jahr 2016 wider Erwarten doch weiter. Wir werden Birth Control also auch weiterhin live on stage erleben.

Und das im folgenden Line-up:

Sascha 'Sosho' Kühn (keyboards)
Hannes 'Cyborg Haines' vesper (bass, vocals)
Martin 'Ludi' Ettrich (guitar, vocals)
Peter Föller (lead vocals)
Manfred von Bohr (drums)

Die ersten Konzert-Termine stehen!

Außerdem erscheint die neue CD "Here And Now" - die letzte mit 'Nossi' Noske an Schlagzeug und Vocals - am 18.03.2016.

Birth Control bei RockTimes:
http://www.rocktimes.de/gesamt/b/birth_control/birth_control.html
Quelle: http://www.birth-control.de18320

Maurice White ist tot05.02.2016
Der Gründer der Pop-Gruppe "Earth, Wind & Fire" Maurice White, ist tot. Wie sein Bruder mitteilte, starb White friedlich im Schlaf. Mit Hits
wie "September", "Boogie Wonderland" und "Shining Star" wurde die Band weltberühmt.

White, geboren 1941 in Memphis, Tennessee, bekam das musikalische Talent vielleicht schon mit den Genen mit: Der Vater, ein Arzt, spielte in der Freizeit Saxophon, der kleine Maurice lernte Schlagzeug. In Chicago arbeitete er zunächst als Studiomusiker und gründete Ende der 60er seine eigene Gruppe - er schraubte noch etwas an der Besetzung, vor allem mit vielen Bläsern und fertig war der typische Earth, Wind & Fire Sound, mit dem die Band insgesamt mehr als 90 Millionen Alben verkauft hat.

Im Jahr 2000 machte White seine Parkinson-Erkrankung öffentlich - danach war er nur noch selten auf der Bühne zu sehen. In den vergangenen Monaten hat sich sein Gesundheitszustand weiter verschlechtert. Sein Bruder Verdine, der Bassist von Earth, Wind & Fire, teilte nun mit, White sei in seinem Haus in Los Angeles gestorben - friedlich, im Schlaf.

Earth, Wind & Fire bei RockTimes:
http://www.rocktimes.de/gesamt/e/earth_wind_and_fire/earth_wind_and_fire.html
Quelle: http://www.tagesschau.de18319

Tanita Tikaram ist zurück04.02.2016
Die britische Sängerin und Songwriterin Tanita Tikaram, die im Laufe einer beachtlichen Karriere auf mehrere Millionen verkaufter Alben zurückblicken kann, kehrt mit ihrem neuen Studioalbum "Closer To The People" zurück, das am 11. März 2016 bei earMUSIC erscheint.

Tanitas unvergleichliche Stimme und ihre außergewöhnlichen Songwriter-Fähigkeiten waren dafür verantwortlich, dass sie 1988 weltweite Anerkennung für ihr Debüt-Album "Ancient Heart" erntete, auf dem die unvergesslichen Hits "Twist In My Sobriety" und "Good Tradition" zu finden sind.

Mit ihrem neuen Album "Closer To The People" soll die Musikerin wieder einmal mit einer absolut außergewöhnlichen Platte herausstechen. Für ihr neuestes Werk wurde sie von ihrer Live-Band beeinflusst (die bereits gemeinsam mit Van Morrison und John Marty spielte), von einem ganzen Leben voller Platten und von zeitgemäßen Recording-Ansätzen, die der Musik einen ganz eigenen und dynamischen Sound verleihen.

Tanita Tikaram - "Food On My Table" (Official Music Video)
https://www.youtube.com/watch?v=wGKAdmTapEs

>>Diese Platte wurde vom Blues-Sound inspiriert, den ich mittlerweile so unglaublich gerne mit meiner Band spiele. Bobby Irwin, Martin Minning und Matt Radford schaffen einen ganz eigenen Groove, dessen Urspünge im britischen R&B und Soul liegen. Genau das wollte ich mit Verspieltheit und einer modernen Produktion verbinden. Der Albumtitel "Closer To The People" ist als Reflektion unserer Zeit gedacht; unsere Nähe zueinander wird uns immer stärker bewusst – ebenso wie eine noch stärkere Vernetzung uns auseinander treibt<<, so die Künstlerin selbst.

"Closer To The People" erscheint am 11. März 2016 als CD, digital und Vinyl (incl. DL-Code).
Quelle: http://www.networking-media.de/18316

UFO mit ausgiebiger Live-Box04.02.2016
In den siebziger Jahren machten sie die nächtlichen Himmel in Europa (speziell in Deutschland, wo sie so ganz nebenbei den Scorpions ihren gerade 18-jährigen Lead-Gitarristen Michael Schenker 'klauten') sowie Japan wie ein Unbekanntes Flugobjekt unsicher, bevor sie ihre Heimat England eroberten und schließlich einen Großangriff auf die USA unternahmen. Dafür im Gepäck hatten sie starke Alben und sogar richtige Killer-Singles wie "Doctor, Doctor", "Too Hot To Handle", "Only You Can Rock Me" oder auch "Lights Out".

Michael Schenker verließ UFO zwar im Jahr 1978, doch Phil Mogg, Pete Way und Andy Parker zogen mit ihrem neuen Gitarristen Paul Chapman unverdrossen und wild entschlossen in die Achtziger, in denen sie nach wie vor starke Alben ablieferten.

Mit "Live Sightings" hat Cleopatra Records nun eine 4 CD-Box mit Liveaufnahmen aus den frühen achtziger, aber auch dem Jahr 1972 veröffentlicht. Bei den einzelnen Scheiben handelt es sich um "Chicago 1980", "Chicago 1981", "St. Louis 1982" sowie "Cleveland 1982". Obendrauf gelegt wurde sogar noch eine Vinyl-Scheibe mit Live-Aufnahmen aus dem Jahr 1972, die die einzig bekannten Aufnahmen der Band mit dem Gitarristen Larry Wallis (Ex-Motörhead, Ex-The Pink Fairies) enthält.


UFO in RockTimes:
http://www.rocktimes.de/gesamt/uv/ufo/ufo.html
Quelle: http://glassonyonpr.com/18315

Cyndi Lauper bringt Country-Klassiker04.02.2016
Die Pop-Ikone Cyndi Lauper feiert auf "Detour" ihren Einstand bei Sire Records mit Country-Klassikern aus den 40er bis 60er Jahren! Duette mit Vince Gill, Emmylou Harris, Jewel, Alison Krauss und Willie Nelson!

Mit "Time After Time" katapultierte sich die Sängerin 1983 auf die Landkarte der Weltstars und erreichte mit dem dazu gehörigen Debüt-Album "She's So Unusual" eine Goldauszeichnung in Deutschland. Weitere Hits wie "Girls Just Want To Have Fun", "She Bop", "All Through The Night", "True Colors" und "Change Of Heart" festigten ihren Ruf als herausragende Pop-Künstlerin. Mit ihrem elften Album Detour, dem ersten, das sie für Sire Records aufgenommen hat, wendet sich die Sängerin, Songwriterin und Schauspielerin nun ihren Country-Wurzeln zu – und hat dafür hochkarätige Kollegen ins Studio eingeladen. "Detour" erscheint rechtzeitig zum Beginn der warmen Jahreszeit im Mai 2016.

Auf "Detour" widmet Cyndi Lauper ihre unverwechselbare Stimme den Klassikern des Country aus den 40er, 50er und 60er Jahren. Es sei ein Album, von dem sie schon seit langem Jahren geträumt habe, so sagt sie. Sängerinnen wie Patsy Cline, Loretta Lynn und Wanda Jackson habe sie immer in der Küche ihrer Tante Gracie gehört: >>Als ich ein wirklich junges Mädchen war, galt Country bei uns als Pop-Musik und so bin ich damit aufgewachsen. Diese Songs rühren an meine frühesten Erinnerungen, und es ist ein absoluter Kick für mich gewesen, mich mit ihnen zu beschäftigen.<<

Nicht weniger bedeutend als das Repertoire selbst sind auch die Gäste, die Lauper für unvergleichliche Duette eingeladen hat. So hört man sie zusammen mit Emmylou Harris auf dem Titeltrack und mit dem legendären Willie Nelson auf "Night Life", das er selbst vor über 50 Jahren schrieb. Vince Gill begleitet sie auf "You’re The Reason Our Kids Are Ugly" von Loretta Lynn und Conway Twitty, Alison Krauss interpretiert mit ihr zusammen Dolly Partons "Hard Handy Christmas" und Jewel beweist ihr außergewöhnliches Jodel-Können auf "I Want To Be A Cowboy’s Sweetheart" – dem ersten von einer Frau (Patsy Montana, 1937) gesungenen Country-Song, der sich über eine Million Mal verkaufte.

"Detour" wurde in Nashville mit einer Band aus herausragenden Session-Musikern aufgenommen. Es erscheint als CD, LP und zum Download.
Quelle: http://www.networking-media.de/18314

Ausgehtipps03.02.2016
Die Einen feiern Karneval, die 'normalen' Menschen gehen zu guten Konzerten. Hier sind unsere Tipps für die nächsten Tage:

Donnerstag, 04.02.2016 - Stick to your Guns - Musikzentrum, Hannover

Freitag, 05.02.2016 - Jessy Martens - Bluesgarage, Isernhagen
Freitag, 05.02.2016 - Planet Emily - Capitol, Hannover
Freitag, 05.02.2016 - Rodgau Monotones - Musiktheater Rex, Bensheim

Samstag, 06.02.2016 - Railroad - Kamphuis, Quickborn
Samstag, 06.02.2016 - Ax Genrich - Jazzhaus, Heidelberg


Sonntag, 07.02.2016 - Blues Caravan 2016: Blue Sisters - Piano, Dortmund
Sonntag, 07.02.2016 - Josef Parsons - RacknRoll, Remscheid

Dienstag, 09.02.2016 - Lionheart, Desolated, Kublai Khan & The Fallbrawl - Musikzentrum, Hannover

Weitere Termine gibt es auch wieder unter:
http://www.rocktimes.de/termine/termine_suchen.html
Quelle: http://www.rocktimes.de18313

Henrik Freischlader: Neues Album kommt am 01.04.03.02.2016
Das neue Studio-Album von Henrik Freischlader kommt am 01. April 2016 in die Läden und wird den Titel "Openness" tragen. Es kann ab sofort im Cable Car Records Store als Digipak-CD und als 180g Doppel-Vinyl inkl. mp3 Download-Code vorbestellt werden.
Exklusiv im CCR Store wird es eine auf 100 Stück limitierte Edition weißer Doppel-Vinyls (inkl. mp3 Download-Code) geben.
Der Versand erfolgt bereits eine Woche vor dem offiziellen VÖ-Termin.

Desweiteren wird die Band im April auf Tour gehen, um den Longplayer live vorzustellen.
Hier die Daten:
02.04.2016 DE-Roth, Rother Bluestage
12.04.2016 DE-Bonn, Harmonie
13.04.2016 NL-Weert, De Bosuil
14.04.2016 DE-Dortmund, Musiktheater Piano
15.04.2016 DE-Berlin, Quasimodo
16.04.2016 CZ-Prag, Vinohradský Pivovar
18.04.2016 AT-Salzburg, Rockhouse
19.04.2016 CH-Pratteln, Mini Z7

Henrik Freischlader bei RockTimes:
http://www.rocktimes.de/gesamt/f/henrik_freischlader/henrik_freischlader.html
Quelle: http://www.cablecarrecords.de18312

Johnny Cash live in Prag 197802.02.2016
Nachdem bereits am 08. Januar die Scheibe "Man In Black - Live In Denmark" von Johnny Cash erschien, veröffentlicht Sony Music am 05. Februar das programmatische Livealbum "Koncert V Praze (In Prague Live)". Dieser Mitschnitt entstand während Johnny Cashs Tournee durch die Tschechoslowakei im April 1978. Das Album dokumentiert den ersten Auftritt eines bedeutenden amerikanischen Countrystars hinter dem Eisernen Vorhang.

Das Konzert wurde am 11. April 1978 in der Sportovní hala in Prag aufgezeichnet. Johnny Cash war auf Einladung der tschechoslowakischen Regierung angereist, die als Promoter und Manager für vier Shows des Superstars fungierte. Der 'Man In Black' fuhr damals mit gemischten Gefühlen nach Prag. Es war nicht klar, wie das Publikum auf die Musik des Klassenfeinds reagieren würde. Kannte man seine Songs? Konnten die Menschen eigentlich überhaupt etwas mit Country-Musik anfangen? Die Vorbehalte erwiesen sich als unbegründet, denn selbstverständlich hatte Radio Freies Europa seine Hits im Programm und auch Cash-Alben waren regelmäßig von Musikfreunden über die Landesgrenze geschmuggelt worden. Für diese Fans war Johnny Cash ein Symbol des gewaltfreien Widerstandes und der westlichen Demokratie. Nun hatten sie die einmalige Möglichkeit, ihren Helden auf der Bühne zu erleben.

Und das n einer Zeit, in der die Bürger des Landes unter strengen Reglementierungen und staatlicher Kontrolle zu leiden hatten. Innerhalb von zwei Tagen waren sämtliche Shows ausverkauft und 40.000 Zuschauer kamen, um dem Sänger zu sehen. Über den Effekt von Johnny Cashs Live-Shows sagte der damalige US-Botschafter später, sie hätten mehr für die amerikanisch-tschechischen Beziehungen getan, als er selbst in seinen vier Jahren seiner Amtszeit.

Der Livemitschnitt wurde ursprünglich (und ausschließlich) 1983 in der Tschechoslowakei als Schallplatte über das einheimische Label Supraphon veröffentlicht. Es dauerte bis 2012, bis es zum ersten West-Release des Albums als Bestandteil des Deluxe Box-Sets "Johnny Cash: The Complete Columbia Album Collection" kam. Anlässlich des Record Store Day wurde es im April 2015 als
limitiertes 180g-Vinylalbum in transparentem Rot aufgelegt und erscheint nun am 05.Februar 2016 außerhalb des Deluxe Box-Sets auf CD. Zu hören sind elf Songs eingespielt mit den Tennessee Three und der Carter Family, darunter Hits wie "Ring Of Fire", "Big River" oder "Hey Porter".


Johnny Cash in RockTimes:
http://www.rocktimes.de/gesamt/c/johnny_cash/johnny_cash.html
Quelle: http://www.promo-team.de/18311

Status Quo machen Schluss02.02.2016
Die Mitglieder der britischen Boogie Rock-Legende Status Quo wollen am Jahresende ihre Instrumente an den Nagel hängen.

>>Es wird immer schwerer für uns, große Shows zu spielen. Vor 30 Jahren haben wir das letzte Mal gesagt, dass wir aufhören - diesmal ist es endgültig<<, so Gründungsmitglied Francis Rossi in einer Pressemitteilung.

Die Band plant noch eine letzte Europa-Tour im Herbst, bevor dann endgültig Schluss ist.

Status Quo bei RockTimes:
http://www.rocktimes.de/gesamt/s/status_quo/status_quo.html
Quelle: http://www.dpa.de18310

Bang zum ersten Mal auf Europa-Tour02.02.2016
In der neuen Welt vor Jahrzehnten als 'Amerikas Antwort auf Black Sabbath' gehandelt und doch nie wirklich ins große Rampenlicht getreten, ist die Combo mit dem schönen Namen Bang nun wieder zurück. Beschrieben wird sie mit der Heavyness von Black Sabbath und Led Zeppelin sowie dem Groove von Grand Funk Railroad, veröffentlichte die Band in den frühen Siebzigern drei Alben, bevor es lange Zeit sehr ruhig wurde.

In diesem Jahr feiert Bang den 44. Geburtstag des Erscheinens ihres Debütalbums mit der ersten Europa-Tour überhaupt, die die Amerikaner nach Deutschland, Großbritannien, Dänemark, Schweden, Spanien, Portugal, Frankreich und die Niederlande führen wird. Anbei die deutschen Termine:

15.04.2016 - Würzburg, Immerhin
16.04.2016 - Jena, Kulturbahnhof
22.04.2016 - Berlin, Bassy
23.04.2016 - Kassel, Goldgrube

Jede Menge weitere Informationen zu dieser Band gibt es bei http://www.bangmusic.com/ oder auch den allseits bekannten Video- sowie Soundportalen.
Quelle: http://glassonyonpr.com/18309

Elvis Presley - "The Album Collection" (60 CDs)02.02.2016
Zur Erinnerung an den 60. Jahrestag der Veröffentlichung des ersten Albums, das der King of Rock'n'Roll für RCA einspielte, wird Legacy Recordings, die Katalogabteilung von Sony Music Entertainment, am 18.März 2016 die monumentale, 60 CDs umfassende Anthologie Elvis Presley - "The Album Collection" veröffentlichen. "Elvis Presley", das Debütalbum des Sängers, kam ursprünglich am 23. März 1956 auf den Markt und nur wenige Monate später, im Oktober 1956, folgte mit "Elvis" der nächste enorm erfolgreiche Longplayer. Beide Alben schafften es auf Platz 1 der US Charts und erreichten Platinstatus.

In dieser Box sind sämtliche Alben versammelt, die der Künstler bei RCA veröffentlichte, der Plattenfirma, der er während seiner gesamten Karriere die Treue gehalten hatte. Das Deluxe-Set enthält die legendären Sun Sessions (aufgenommen 1954 und 1955, im Sun Studio in Memphis, Tennessee, bevor Elvis bei RCA unter Vertrag genommen wurde) und seine ersten RCA-Sessions vom 10. Januar 1956. Dazu kommen seine offiziellen Releases, Studioalben, Soundtracks und Live-Mitschnitte sowie Compilations mit unveröffentlichten Songs und Tracks, die bislang nicht auf Longplayern zu hören waren.

Zu den Highlights sollen gehören:

"Elvis Presley" und "Elvis", die beiden RCA-Studioalben aus dem Jahr 1956, die den Sänger kometengleich in den Pop-Himmel aufsteigen ließen, die 17 Soundtrack-Alben des King, darunter "Loving You", "King Creole", "G.I. Blues", "Blue Hawaii" oder "Roustabout", die 1969er American Sound-Sessionalben "Elvis In Memphis" und "Back In Memphis", Elvis's sensationelle Nashville-Alben aus den 1960ern, die gefeierten Konzertmitschnitte "On Stage" (1970), "Elvis As Recorded Live At Madison Square Garden" (1972) und "Aloha From Hawaii Via Satellite" (1973).

Für jeden Longplayer, der auf "The Album Collection" zu finden ist, wurde das Original-Artwork der Alben liebevoll rekonstruiert. So finden sich in dem Boxset u.a. Gatefold-Cover mit gestanzter Innenhülle, Nachbildungen von RCA Victor-Beilegern und -Aufklebern sowie CD-Labels, die die ursprünglichen Beschriftungen der Longplay A-Seiten nachbilden. Die opulent ausgestattete Box enthält außerdem ein 300 Seiten umfassendes Hardcover-Booklet mit zahlreichen Illustrationen und ein aufschlussreiches Essay des Elvis-Kenners John Jackson. Diskographien und hochinteressante Zusatzinfos zu den Sessions runden das Set ab.

Als Bonus enthält die Mega-Box drei CDs voll mit seltenen Aufnahmen. Jede der Scheiben ist einer der drei Dekaden, den 1950ern, 60ern und 70ern gewidmet, denen Elvis Presley, der King Of Rock'n'Roll, seinen Stempel aufdrückte. Der Amerikaner war immer ein Garant für Superhits. 33 seiner Singles erreichten allein in den Vereinigten Staaten Platz Eins der Charts; seine Tonträger wurden weltweit über eine Milliarde Mal verkauft und werden für immer fester Bestandteil der Popkultur sein. In seiner Laufbahn spielte der Künstler sagenhafte 57 Original-Alben (Studio- und Liveaufnahmen, Compilations, Single-Versionen von Songs, die nicht als LP-Version existieren, Soundtracks und sogar sogenannte Budgetalben mit seltenem Songmaterial) ein, die im Zeitalter digitaler Veröffentlichungen nur sehr selten als Re-Issues auf den Markt kamen.


Elvis Presley in RockTimes:
http://www.rocktimes.de/gesamt/opq/elvis_presley/elvis_presley.html

Quelle: http://www.promo-team.de/18308

Lunden Reign sind wieder im Studio02.02.2016
Das Debütalbum "American Stranger" des Alternative Rock-Ensembles Lunden Reign wurde im März 2015 veröffentlicht und sackte nicht nur reihenweise gute Kritiken, sondern auch mehrere 'Bestes Album des Jahres'-Preise ein. Für die Bandmitglieder Nikki Lunden und Laura Espinoza-Lunden war das aber erst der Anfang:

>>Wir können zwar immer noch nicht glauben, wie gut die Reaktionen auf unser Debüt waren, aber mittlerweile sind wir sogar der Meinung, dass 2016 noch großartiger für uns werden wird. Wir sind bereits dabei, im Studio unser zweites Album "Confessions" aufzunehmen und arbeiten auch wieder mit dem Produzenten Luis Maldonado zusammen. Lasst euch überraschen!<<

Der Kern der Band besteht aus den beiden oben bereits genannten Musikern, die zur Zeit von Matt Denis (Bass) und Matt Lucich (Schlagzeug) begleitet werden. Die Musik von Lunden Reign wird oft als 'Big Beat Alternative Rock' oder 'Modern Classic Rock' beschrieben. Manche Stimmen sollen sich sogar soweit aus dem Fenster gelehnt haben zu argumentieren, die Combo stehe für die Wiedergeburt des Rock.

Wer mehr über Lunden Reign erfahren will, kann dies über die Homepage tun: http://lundenreign.com/


Lunden Reign in RockTimes:
http://www.rocktimes.de/gesamt/l/lunden_reign/lunden_reign.html
Quelle: http://glassonyonpr.com/18307

KISS: Konzerttermine verschoben01.02.2016
Laut Veranstalter Wizard Promotion wurde die Europa Tour 2016 von Kiss auf unbestimmte Zeit verschoben. Dies betriftt leider auch alle Konzerte der für Mai 2016 angekündigten Deutschland Tournee. Bereits gekaufte Karten für die Konzerte in Stuttgart, Frankfurt und Dortmund können dort wo sie gekauft wurden zurückgegeben werden.

Neue Konzerttermine von Kiss werden bekanntgegeben sobald sie bestätigt sind. Wobei es weiter heißt, dass die Band wohl dieses Jahr nicht mehr in Europa live auftreten wird. Gründe wurden nicht genannt.

Kiss in RockTimes:
http://www.rocktimes.de/gesamt/k/kiss/kiss.html
Quelle: https://www.facebook.com/wizardpromotions18306


Seiten
[1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14]