> News
Tourtermine Gästebuch Forum Suchen Impressum
Besucht uns auf Facebook




Schlagzeilen und Gerüchte

Ex-ABBAs + Tim Rice = "Chess": 2 CD+DVD31.10.2014
"Chess" entstand Anfang der 1980er Jahre, als Benny Andersson und Björn Ulvaeus von ABBA mit dem Texter Tim Rice zusammenarbeiteten, um ein neues Musical zu schreiben. Tim Rice hatte die Idee, das Schachspiel als Metapher für eine Liebesgeschichte zu nehmen und mit dem Hintergrund der Spannungen zwischen Ost und West während des Kalten Krieges zu verknüpfen. Das Musical wurde ein voller Erfolg und avancierte zum Klassiker.

Das Konzeptalbum zum Musical "Chess" wird zum 30-jährigen Jubiläum am 21. November in einer remasterten 2 CD + DVD Deluxe-Edition veröffentlicht, die zudem drei bisher unveröffentlichte Bonustracks (CD) und eine ausführliche Dokumentation mit fünf Videoclips (DVD) enthält. Von dem ursprünglich 1984 erschienenen Doppelalbum wurden zwei Millionen Exemplare verkauft und die internationalen Hits "I Know Him So Well" und "One Night In Bangkok" ausgekoppelt.

Auf den ersten beiden CDs befindet sich das Doppelalbum, so wie wir es kennen, plus drei bisher unveröffentlichte Bonustracks. Die Deluxe-Edition beinhaltet zudem eine DVD mit einer faszinierenden, einstündigen Doku über das 'Making-of' von "Chess", produziert vom schwedischen Fernsehen. Außerdem enthält das Paket ein 32-seitiges illustriertes Booklet mit der inhaltlichen Zusammenfassung von "Chess", den Texten, und einer Timeline der Geschichte von der ersten Idee bis zum aktuellen Erfolg.

Quelle: http://www.promo-team.de/17462

Kurt Cobains kratzige Strickjacke31.10.2014
Keine Angst, liebe RockTimes-Leser, wir steigen jetzt nicht auf Weichspüler oder Weichgespültes um und auch textile Moden machen wir nicht zum Gegenstand unseres Interesses...

Am 12. November, dem 20jährigen Jubiläum des Erscheinens des MTV Unplugged-Albums von Nirvana mit Kurt Cobain, der einige Monate vor der Erstveröffentlichung verstarb, erscheint im edition oberkassel Verlag ein Buch mit dem Titel "Kurt Cobains kratzige Strickjacke". Darin erzählt der Autor und Kölner Performance-Künstler Chrizz B. Reuer Anekdoten rund um die Musikszene.

Die Episode mit Kurt Cobain ist eine unter vielen. Es geht auch um die Stones,
The Sweet, Madonna, die Ärzte, die Toten Hosen und viele mehr. Für diejenigen, die die 70er und 80er Jahre schon in der Musikszene erlebt haben, soll das Buch einen Flashback erzeugen. Der Stil des Autors sei skurril, aber passend zur Szene, verspricht der Verleger.

Eine in der Pressemitteilung mitgelieferte Auswahl der Kapitelüberschriften
verspricht Spaß: Die meist überschätzte Band der Welt: Rolling Stones – Warum Madonna nicht nur Plastik schuf – Ärzte vs. Tote Hosen (beide doof) – Oberlehrertum aus dem Gefühl schlechtgelaunter Jugend (Hamburger Schule) – Nur Refrains bekannt oder: Revolution gegen das Volk! – Verliebt in den Fan, Star pass auf! – Der Tag, an dem Brian Connolly starb – Woodstock lebt: Im hessischen
Bergland – Glam & Prog und alles dekadent hier – Warum CIA und NSA hinter dem Club 27 stecken – und: Kurt C.'s (un)behagliches Textil beim Unplugged-Auftritt…

Wir werden das für euch unter die Lupe nehmen!
Quelle: http://www.edition-oberkassel.de/17461

Wacken - Silbernes in Bild und Ton31.10.2014
Am 21.11.2014 feiert UDR Music mit Veröffentlichung einer aufwändigen DVD-Box das silberne Jubiläum des weltweit größten Heavy Metal Festivals - das Wacken Open Air (W:O:A). Dieses weltberühmte Festival wuchs beständig von einer Dorfparty zu einer eigenen Republik, einer von der internationalen Heavy Metal Gemeinschaft erschaffenen eigenen Nation, für jeden, der ein paar Tage voller Musik, positivem Chaos und hemmungsloser Freude erleben möchte. Das alles bringt das W:O:A auf eine Augenhöhe mit der Festivalelite Glastonbury und Burning Man, nicht nur als musikalische Explosion, sondern auch als kulturelle Erfahrung.

"25 Years Of Wacken - Snapshots, Scraps, Thoughts & Sounds" dokumentiert jeden einzelnen Zentimeter des Festivalgeländes auf drei prallen DVDs und einem aufwändig gestalteten Fotoalbum. Jede DVD deckt einen anderen Bereich des ultimativen Wacken Erlebnisses ab. Die erste Disc vereint die besten W:O:A-Auftritte auf den Black- und True Metal-Stages, unter anderem mit Accept, Saxon, Motörhead, Amon AMarth, Kreator, Hammerfall oder Avantasia.

Die zweite Disc führt die Zuschauer auf eine weitere Ebene des W:O:A mit den besten Live-Shows der Party- und Wackinger Stages und den Highlights des Wacken Metal Battle-Bandwettbewerbs, während die dritte Disc die besten Auftritte im berühmt-berüchtigten Bullhead City Circus-Zelt auf den Headbanger- und Wet Stages beinhaltet. Jede dieser drei DVDs ist in einem eigenen Digipak mit einem detaillierten Booklet untergebracht.

Das Fotoalbum (Scrapbook) berichtet auf 200 Seiten mit hunderten von Fotos, zahlreichen Artefakten und Jahr-für-Jahr-Resümees des langjährigen Wacken-Chronisten Tim Eckhorst sehr detailliert darüber, wie das Festival zu seiner heutigen Größe und Popularität heranwuchs. Die DVD-Digipaks (auch als Blu-ray) und das Scrapbook werden in einem klassisch-schwarzen, stoffgebundenen Schuber geliefert.

Das Design stammt von einem weiteren Wacken-Veteranen, dem Fotografen Kai Swillus. Passenderweise ist "25 Years Of Wacken - Snapshots, Scraps, Thoughts & Sounds" ein Wacken Foundation-Produkt, dessen Erlös der Stiftung zu Gute kommt, die damit junge und frische musikalische Talente unterstützt und aufstrebenden Künstlern die Möglichkeit bietet, ihre Träume und musikalischen Visionen zu verwirklichen
Quelle: http://www.netinfect.de/17460

The Kinks: Reunion-Idee doch wieder in weiter Ferne?30.10.2014
Vor ein paar Monaten gab es spannende News: Vieles deutete darauf hin, dass es die Kinks bald wieder geben könnte, weil die Bandmitglieder über diverse Schatten springen könnten … Ray Davies klang da wirklich zuversichtlich, als er der Sunday Times erzählte, die Bandmitglieder hätten ihre persönlichen Zwistigkeiten ausgeräumt und er komme nun mit Bruder Dave Davies aus.

Nun sieht es wieder wesentlich weniger rosig aus. Ein anderer zwischenmenschlicher Konflikt scheint einer Wiedervereinigung im Wege zu stehen. Ray Davies spricht von bösem Blut zwischen Dave und Schlagzeuger Mick Avory. Das sei der Grund dafür, warum die Band vielleicht nicht wieder zusammenkommen könne. >>Ich kann wirklich nicht mit meinem Bruder unter diesem Namen, The Kinks, spielen, ohne Mick mit dabei zu haben<<, hat Ray Davies dem Telegraph gesagt. >>Mick würde mit ihm arbeiten, aber Dave will nicht mit Mick. Streit unter Geschwistern ist nichts gegen den Zwist zwischen ihnen. Ich habe keine Ahnung, was mit denen nicht stimmt.<< Nun gut, die Hoffnung stirbt zuletzt …

Kinks in RockTimes:
http://www.rocktimes.de/gesamt/k/kinks/kinks.html
Quelle: http://www.antimusic.com17459

Running Order Hammer Of Doom bekanntgegeben30.10.2014
Gestern wurde die Running Order für das am 14./15.11.2014 stattfindende Hammer Of Doom IX bekannt gegeben:

Freitag: Doors 17:00

Wolfspirit 18:15 - 18:45
Reino Ermitano 19:00 - 19:45
Jess And The Ancient Ones 20:00 - 20:45
Trouble 21:05 - 22:20
Kadavar 22:40 - 00:00

Samstag: Doors 12:00

Wucan 12:50 - 13:35
Mist 13:50 - 14:35
Doomocracy 14:50 - 15:35
Epitaph 15:50 - 16:35
Mount Salem 16:50 - 17:35
Hamferd 17:50 - 18:35
Ruins Of Beverast 18:50 - 19:35
Avatarium 19:50 - 20:50
Orange Goblin 21:10 - 22:10
Saint Vitus 22:30 - 00:00
Quelle: https://www.facebook.com/hammerofdoomfestival17458

Ausgehtipps29.10.2014
Auch zum Monatswechsel Oktober/November sind wieder zahlreiche Gigs angesagt, Hier sind unsere Tipps dazu:

Donnerstag, 30.10.2014 - Fates Warning - Zaal Jagersborg, (B)Maasmechelen
Donnerstag, 30.10.2014 - Sister Sin - MTC, Köln

Freitag, 31.10.2014 - Dan Baird & Homade Sin - Bluesgarage, Isernhagen
Freitag, 31.10.2014 - Randy Hansen - Ducsaal, Freudenburg
Freitag, 31.10.2014 - Opeth, Alcest - Theaterfabrik, München
Freitag, 31.10.2014 - Rodgau Monotones - Alte Seilerei, Mannheim
Freitag, 31.10.2014 - Sister Sin - Jan Hertog, (B)Maasmechelen
Freitag, 31.10.2014 - Halloween mit der Hängerbänd - Alexander The Great, Mainz
Freitag, 31.10.2014 - Halloween mit Debauchery u. a. - Rockfabrik, Nürnberg

Samstag, 01.11.2014 - Budda Power Blues - Bluesgarage, Isernhagen
Samstag, 01.11.2014 - Zed Mitchell - Alter Bahnhof, Anderten
Samstag, 01.11.2014 - Patricia Vonne - Kniestedter Kirche, Salzgitter
Samstag, 01.11.2014 - Threshold - Markthalle, Hamburg
Samstag, 01.11.2014 - Wacken Road Show mit u. a. Jaded Heart, Grail Knights - Jan Hertog, (B)Maasmechelen

Sonntag, 02.11.2014 - Chris Jaggers Acoustic Roots - Bluesgarage, Isernhagen
Sonntag, 02.11.2014 - Threshold - Tivoli, Bremen
Sonntag, 02.11.2014 - Transport League - Backstage, München

Dienstag, 04.11.2014 - Cannibal Corpse - Batschkapp, Frankfurt

Mehr Konzertdaten, auch vor Eurer Haustür, gibt es unter:
http://www.rocktimes.de/termine/termine_suchen.html
Quelle: http://www.rocktimes.de17457

Helloween haben das Studio geentert29.10.2014
Passend zum drohenden Halloween haben Helloween damit angefangen, ihr kommendes Studioalbum einzuspielen. Auf Teneriffa arbeiten sie dazu mit Power Metal-Fachmann Charlie Bauerfeind zusammen. Das Scheibchen soll im Mai 2005 bei Nuclear Blast rauskommen und markiert damit die Rückkehr zu ihrem alten Label, das schon die Alben "The Dark Ride" (2000) und "Rabbit Don’t Come Easy" (2003) auflegte.

Kürbisköpfe in RockTimes:
http://www.rocktimes.de/gesamt/h/helloween/helloween.html
Quelle: http://www.blabbermouth.net17456

‘Harry Potter’ pusht sich mit Thrash Metal29.10.2014
Und hier eine kleine News aus der der beliebten Reihe 'Neuigkeiten, die die Welt nicht braucht' … aber es hat halt was. Harry-Potter-Star Daniel Radcliffe hat ausgeplaudert, wie er sich auf seine Rolle in kommenden Film "Horns" vorbereitet hat. In diesem Fantasy-Horror-Streifen spielt Radcliffe einen Mordverdächtign, dem nach einer durchzechten Nacht Hörner auf dem Kopf wachsen - seine übersinnlichen Kräfte helfen ihm dann, den wahren Mörder seiner Freundin aufzuspüren. Jedenfalls musste er für diese Rolle wohl 'böse' rüberkommen. Zur Vorbereitung hörte Daniel Radcliffe Megadeth, genauer gesagt "Sweating Bullets". >>Das ist ein verrückter Song und es klingt, wie wenn ein Psychopath mit sich selbst redet - und das war sehr hilfreich<<, so sein Kommentar dazu. Hey - endlich versteht einer Dave Mustaine!

Megadeth in RockTimes:
http://www.rocktimes.de/gesamt/m/megadeth/megadeth.html
Quelle: http://www.antimusic.com17455

Das Konzert von Christopher Owens entfällt29.10.2014
Das für den 10.November im Berliner Comet geplante Konzert von Christopher Owens muss leider wegen wichtiger Promoaktiväten im Ausland entfallen. Momentan ist kein Nachholtermin geplant.
Alle bereits gekauften Tickets können an den bekannten VVK-Stellen zurück gegeben werden.

Quelle: http://www.fkpscorpio.com17454

Rush sind in doppelter Feierlaune27.10.2014
Rush feiern ihren 40.! Im November kommt aus diesem Anlass eine 40th anniversary box namens "R40" raus. In dem Paket steckt Stoff aus allen vier Dekaden der rushelnden Karriere, darunter mehr als zwei Stunden bislang unveröffentlichtes Material. Zu sehen ist unter anderem eine der seltenen Komplettvorführungen von "2112" mit all seinen sieben Teilen. "R40" wird dann der Wegbereiter für das nächste Ereignis: Für Frühjahr 2015 plant die Band laut Gitarrist Alex Lifeson eine Jubiläumstour. Mal sehen, ob die auch wieder über den großen Teich führen wird?

Rush in RockTimes:
http://www.rocktimes.de/gesamt/r/rush/rush.html
Quelle: http://www.antimusic.com17453

Allman Brothers Band: Keine Gäste fürs Finale27.10.2014
Die mutmaßlich letzten Auftritte in der Geschichte der Allman Brothers Band, die in diesen Tagen über die Bühne gehen, finden ohne Bühnengäste statt. Laut Gregg Allman hätte es bloß für den früheren Gitarristen Dickey Betts eine Ausnahme geben können. Er sei gefragt worden, ob er mitmache, habe aber abgelehnt.

ABB in RockTimes:
http://www.rocktimes.de/gesamt/a/abb/abb.html
Quelle: http://www.antimusic.com17452

Poison-Comeback: erst nur kurz, dann wieder richtig?27.10.2014
Die Pose-Rocker von Poison sind noch mal zusammengekommen! Und zwar zu einem Konzert aus privatem Anlass in Südkalifornien. Das nahm Frontmann Bret Michaels zum Anlass, Probenfotos zu zeigen. >>Bis jetzt keinerlei Faustkämpfe - es klingt großartig und es fühlt sich großartig an. Vielleicht eine Reunion 2015 …<< schreibt er dazu. Sogar den Privat-Gig selbst haben die Jungs friedlich überstanden und hatten offenbar viel Spaß. Dann sehen wir mal, was von Poison demnächst so kommt … zum letzten Mal auf Tour war die Band anno 2012 zusammen mit Def Leppard.

Poison in RockTimes:
http://www.rocktimes.de/gesamt/opq/poison/poison.html
Quelle: http://www.antimusic.com17451

Achtung, Supergroup Nummer …27.10.2014
… ach Mist, jetzt haben wir nicht mitgezählt. Jedenfalls tun sich Deen Castronovo, Jack Blades und Doug Aldrich zusammen. Sie nennen sich Revolution Saints und arbeiten gerade eifrig an ihrem Debütalbum. Im Februar 2015 soll es erhältlich sein.

Quelle: http://www.melodicrock.com17450

Jack Bruce ist tot25.10.2014
Der Sänger, Bassist und Komponist Jack Bruce ist tot. Er starb im Alter von 71 Jahren in der englischen Grafschaft Suffolk an einem Leberleiden. Das teilten seine Familie und seine Managerin mit.

Bruce spielte in den 60er-Jahren zusammen mit Gitarrist Eric Clapton und Schlagzeuger Ginger Baker in der Band Cream, die bis zu ihrer Auflösung 1968 rund 35 Millionen Alben verkaufte. Die Band bekam für das Album "Wheels Of Fire" als erste Band überhaupt Platin. Bruce schrieb und sang den größten Teil ihrer Lieder, darunter "I Feel Free", "White Room", "Politician" und "Sunshine Of Your Love".

>>Die Welt der Musik wird ärmer sein ohne ihn, aber er lebt in seiner Musik weiter und für immer in unseren Herzen<<, schrieb die Familie auf der offiziellen Homepage des Musikers.

Jack Bruce bei RockTimes:
http://www.rocktimes.de/gesamt/b/jack_bruce/jack_bruce.html
Quelle: http://www.tagesschau.de17449

Die Stones heute im TV25.10.2014
Heute Abend zur besten Sendezeit um 20.15 Uhr läuft auf VOX eine vierstündige Dokumentation über Mick Jagger, Keith Richards und Co.
Unter dem Titel "Die größte Band der Welt - 50 Jahre Rolling Stones" gibt es exklusives Video-Material und Eindrücke rund um das Konzert in der Berliner Waldbühne vom Juni 2014. Außerdem kommen zahlreiche Musikexperten, Wegbegleiter und prominente Fans zu Wort.

Die Stones bei RockTimes:
http://www.rocktimes.de/gesamt/r/rolling_stones/rolling_stones.html
Quelle: http://www.rocktimes.de17448


Seiten
[1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16]