> News
Tourtermine Gästebuch Forum Suchen Impressum
Besucht uns auf Facebook




Schlagzeilen und Gerüchte

Jack Bruce ist tot25.10.2014
Der Sänger, Bassist und Komponist Jack Bruce ist tot. Er starb im Alter von 71 Jahren in der englischen Grafschaft Suffolk an einem Leberleiden. Das teilten seine Familie und seine Managerin mit.

Bruce spielte in den 60er-Jahren zusammen mit Gitarrist Eric Clapton und Schlagzeuger Ginger Baker in der Band Cream, die bis zu ihrer Auflösung 1968 rund 35 Millionen Alben verkaufte. Die Band bekam für das Album "Wheels Of Fire" als erste Band überhaupt Platin. Bruce schrieb und sang den größten Teil ihrer Lieder, darunter "I Feel Free", "White Room", "Politician" und "Sunshine Of Your Love".

>>Die Welt der Musik wird ärmer sein ohne ihn, aber er lebt in seiner Musik weiter und für immer in unseren Herzen<<, schrieb die Familie auf der offiziellen Homepage des Musikers.

Jack Bruce bei RockTimes:
http://www.rocktimes.de/gesamt/b/jack_bruce/jack_bruce.html
Quelle: http://www.tagesschau.de17449

Die Stones heute im TV25.10.2014
Heute Abend zur besten Sendezeit um 20.15 Uhr läuft auf VOX eine vierstündige Dokumentation über Mick Jagger, Keith Richards und Co.
Unter dem Titel "Die größte Band der Welt - 50 Jahre Rolling Stones" gibt es exklusives Video-Material und Eindrücke rund um das Konzert in der Berliner Waldbühne vom Juni 2014. Außerdem kommen zahlreiche Musikexperten, Wegbegleiter und prominente Fans zu Wort.

Die Stones bei RockTimes:
http://www.rocktimes.de/gesamt/r/rolling_stones/rolling_stones.html
Quelle: http://www.rocktimes.de17448

Cycle Beating: Lyricvideo zu "Burning Down The Bridge"24.10.2014
In genau zwei Wochen erscheint das Debütalbum der Groove/Thrash Metaller Cycle Beating. Um euch einen weiteren Einblick in die Welt von "The Age Of Depression" zu gewähren, hat die Band nun ein Lyricvideo zu "Burning Down The Bridge" veröffentlicht.
Den Clip gibt es hier:
https://www.youtube.com/watch?v=NZYoLLnjnJI&feature=youtu.be

Bisher erreicht die Band von Seiten der Fans eine Menge positives Feedback – nicht nur zur Musik, sondern auch für das gelungene Artwork, welches von einem jungen spanischen Künstler der Artist Collaboration LKZ Lifeless gestaltet. Die Band kommentiert wie folgt:

>>Den Künstler haben wir in einer online-Galerie gesehen und waren von seinen Werken mehr als angetan. Wir haben ihm dann eine Demo-Aufnahme von unserem Titelsong "The Age of Depression" geschickt und innerhalb weniger Tage das aktuelle Cover-Artwork als Antwort bekommen. Wir waren absolut begeistert, wie Alberto von Lkz Lifeless unsere Musik interpretiert und grafisch umgesetzt hat. Natürlich gab es eine Sprachbarriere. Trotzdem war die Kommunikation sehr einfach: wir haben Musik gesprochen und Alberto hat grafisch geantwortet. Das war eine tolle Erfahrung. Einen Auszug aus den Werken, die Alberto für unser Cd-Booklet gestaltet hat, findet man in unserem aktuellen Lyrics-Video zu "Burning down the Bridge.<<

Die Vorbereitungen für das Releasekonzert am 08.11.2014 laufen derzeit auf Hochtouren. Cycle Beating werden in Lahr (i.Schw.) von den folgenden Bands unterstützt:

Code Red Organisation (Thrash Freiburg)
Selfish Hate (Hardcore Freiburg)
Killing Age (Groove Metal Esslingen)

Tracklist:

01. Intro
02. The Age of Depression
03. Burning down the Bridge
04. 254
05. No Regrets
06. Still Sober
07. The wrong Path
08. Mass Corruption
09. Who do you think you are
10. In my darkest Dreams

Mehr Infos zu CYCLE BEATING findet ihr auf Facebook.

"The Age Of Depression" wird ab dem 07. November 2014 erhältlich sein.
Quelle: http://www.metal-promotions.de17447

Ramses mit neuem Album am Start23.10.2014
Folgende, gute Nachricht erreichte uns von Sireena Records:

>>Das brandneue Album der deutschen Prog-Legende RAMSES wird am 28 November bei Sireena Records erscheinen.

Besonders die Siebzigerjahre waren die erfolgreichste Phase der Hannoveraner Band, deren Erstling "La Leyla" 1975 bei Sky Records auch international
einschlug. Das amerikanische Branchenblatt CASH BOX vernahm "eine einzigartige und originelle Mischung von Jazz und progressiver Elektronik". Auch die beiden Nachfolgealben bei Sky bis 1981 "Eternity Rise" und "Light Fantastic" waren sehr erfolgreich. Dann zog sich die Band zurück um 2000 ebenfalls bei SKY Records mit dem Album "Control Me" zurückuzukehren. Nun weitere 14 Jahre später und rechtzeitig zum 40jährigen Bandjubiläum gibts mit "Firewall" ein weiteres Studioalbum von RAMSES. Damit kehren sie eindrucksvoll zu ihren Wurzeln zurück und stehen doch mit beiden Füßen im Jetzt!<<

Zur Band
https://www.ramses-music.de

Ramses in RockTimes
http://www.rocktimes.de/gesamt/r/ramses/ramses.html
Quelle: http://www.sireena.de/17446

Haggard mit neuen Live Terminen und Album Ankündigung23.10.2014
Haggard werden auf ihrer kommenden Herbsttour einen Einblick in ihr neues Album “Grimm“ geben und exklusiv neues Material präsentieren, das in 2015 veröffentlicht wird.
In diesem Jahr gibt es Ende Oktober noch zwei Live-Termine, zwei weitere folgen Anfang Januar. Weitere Live-Dates sind in Planung!

Haggard - Symphonic Autumn Blast Tour 2014
Support: Sound Storm + Remember Twilight

29.10.14 München, Backstage
30.10.14 Karlsruhe, Substage
09.01.15 Hamburg, Markthalle
10.01.15 Berlin, K17


Mehr Infos unter:
http://www.haggard.de
https://www.facebook.com/official.haggard


http://www.netinfect.de/
Quelle: http://www.netinfect.de/17445

Gurd: Album kommt im Januar23.10.2014
Das neue und zehnte Studioalbum "Fake" des unterdessen 20jährigen Groove Metal Monsters Gurd wird im Januar 2015 ausserhalb der Schweiz über Czar Of Bullets herausgegeben. In der Schweiz wird das Album bereits am 21. November 2014 über LC Records veröffentlicht.

Hier ein Lyricvideo vom Titelsong:
https://www.youtube.com/watch?v=22i9cZb9t14

Jubiläumsshow - 20 Jahre Gurd: 05.12.2014 Z-7 Pratteln (CH), Support: Pure Inc.

https://www.facebook.com/gurdmusic
http://www.gurd.net
Quelle: http;//www.czarofcrickets.com17443

Bloodstained Ground: Neues Album am 17.11.23.10.2014
Das neue Album "A Poem Of Misery" von Bloodstained Ground wird am 17. November 2014 über Czar Of Bullets herausgegeben.

Hier ein kleiner Vorgeschmack:
https://soundcloud.com/czar-of-crickets/bloodstained-ground-a-poem-of-misery

Im Jahre 2007 wurde von fünf Individuen eine Band gegründet um ihrer Passion für melodischen Death Metal nachzugehn, derer Stil über die Jahre hinweg und nach diversen Lineup-Wechseln verfeinert wurde. Auf ihrem zweiten Album "A Poem Of Misery" verwendet die Band Melodic Death Strukturen und verbindet diese mit Black- und Thrash.

https://www.facebook.com/BloodstainedGroundBAND
http://bloodstainedground.ch
Quelle: http://www.czarofcrickets.com17441

Claw: Neues Album ist raus23.10.2014
Nach einer kleinen Verzögerung des internationalen Releases, ist das selbstbetitelte Debüt Album der postapokalyptischen Heavy Metal Combo Claw nun endlich erhältlich.
Man kann das Album direkt über Plastic Head, Amazon oder über andere Webshops beziehen.
http://www.plastichead.com

Claws Video zu "Out Of The Vault":
http://www.plastichead.com/shopping/viewcart.aspex=search&scope=ALL&target=claw&pn=1&cat=claw

Claw im Web:
https://www.facebook.com/ClawPostApocalypticMetal
http://www.claw-music.com
Quelle: http://www.czarofcrickets.com17440

Ausgehtipps22.10.2014
Es ist wieder Zeit für die nächsten Konzertankündigungen. Hier sind unsere Tipps dazu:

Mittwoch, 22.10.2014 - Dana Fuchs Band - Bluesgarage, Isernhagen
Mittwoch, 22.10.2014 - Livingston - Musikzentrum, Hannover

Donnerstag, 23.10.2014 - Footsteps - Meisenfrei, Bremen
Donnerstag, 23.10.2014 - Acoustic Feaver -Bluesgarage, Isernhagen
Donnerstag, 23.10.2014 - Mono Inc - Meier Music Hall, Braunschweig

Freitag, 24.10.2014 - Footsteps - Cafe Einstein, Emden
Freitag, 24.10.2014 - Y&T - Bluesgarage, Isernhagen
Freitag, 24.10.2014 - Opeth, Alcest - LKA, Stuttgart
Freitag, 24.10.2014 - Jefferson Starship - Colos-Saal, Aschaffenburg
Freitag, 24.10.2014 - EBM Spektakulum - Rockfabrik, Nürnberg

Samstag, 25.10.2014 - Footsteps - Cafe de Fiets, Bremerhaven
Samstag, 25.10.2014 - Martin Barre & Band - Bluesgarage, Isernhagen
Samstag, 25.10.2014 - Climax Blues Band - Ducsaal, Freudenburg
Samstag, 25.10.2014 - Dieter Bornschlegel - Franks Bodega, Großkarlbach
Samstag, 25.10.2014 - Hawkids, Rattles - Aula Gymnasium, Salzgitter-Bad
Samstag, 25.10.2014 - Opeth, Alcest - Live Music Hall, Köln

Sonntag, 26.10.2014 - Opeth, Alcest - Huxley's Neue Welt, Berlin

Jede Menge weiterer Termine gibt es auch unter:
http://www.rocktimes.de/termine/termine_suchen.html
Quelle: http://www.rocktimes.de17439

Symphonic Rocker Winter In Eden mit Album Nr. 321.10.2014
Bereits am 16. Oktober ist die dritte Scheibe der Symphonic Rocker von Winter In Eden veröffentlicht worden. "Court Of Conscience" wurde im Jahr 2013 in Holland aufgenommen und beinhaltet elf neue Songs, mit denen die Band lt. deren Umfeld ihren Stil sogar noch verfeinert hat. Das Resultat wird als powervoll, modern und ausbalanciert beschrieben. Produziert wurde von Ruud Jolie und abgemischt von Stefan Helleblad (beide Within Temptation). Für Gastbeiträge konnten Jermain van der Bogt (For All We Know, Ayreon) und Damian Wilson (Treshold, Headspace, Maiden United) gewonnen werden. Provokante Texte sollen einmal mehr auf sehr eingängige Melodien treffen.

Zwischen 2009 und 2013 erschienen zwei EPs sowie die ersten beiden Alben "Awakening" und "Echoes Of Betrayal", dazu wurde auch soviel Live-Erfahrung wie nur irgend möglich gesammelt. Winter In Eden ist offensichtlich sehr glücklich, dass "Court Of Conscience" das erste eigene Album ist, das weltweit erscheint, wie auch Bassist Ian Heddle bemerkt: >>Physische Scheiben von uns gab es bisher lediglich in Großbritannien, aber die Anfrage von Fans aus der ganz gottverdammten Welt war so groß, dass wir jetzt sehr froh sind, dass die neue Scheibe dank Cherry Red Records überall erhältlich sein wird!<< Ein erstes Video (zum Song "With Intent" gibt es auch bereits auf einer großen, allseits bekannten Video-Plattform zu sehen.

"Court Of Conscience" wie immer über alle üblichen Mailorder- und Download-Anbieter erhältlich.
Quelle: http://glassonyonpublicity.wordpress.com/17438

EBM der Extraklasse in der Rockfabrik Nürnberg21.10.2014
Suicide Commando beim Spektakulum am 24.Oktober in der Rockfabrik Nürnberg

Das Kultprojekt Suicide Commando ist seit Jahren eine qualitativ hochwertige Konstante im Electrobereich. Ein Hitgarant. Notnagel unzähliger DJs um Tanzflächen voll auszulasten. Ein Publikumsmagnet in jeder Konzerthalle. Hits wie "See You In Hell","Hellraiser" oder "Dein Herz, meine Gier", um nur wenige zu nennen, machten den Namen Suicide Commando nicht nur in der ganzen Welt bekannt, sondern ließen ihn auch zu einer Art Trademark, also zur Bezeichnung einer eigenen Stilrichtung werden. Suicide Commando ist ein Grund dafür, dass der Begriff EBM in den letzten Jahren wieder an Format gewonnen hat.

"San Diego ... was a mistake" dürfte ein Satz sein, den The Eternal Afflict wohl nicht unterschreiben würden. Die Essener Band wird wohl immer an ihrem Gothic-Evergreen gemessen werden, was sicher nicht einfach ist, doch sorgt der Titel vom Debüt-Album "Atroci(-me)ty" (1991) noch heute für volle Tanzflächen und dafür, dass wohl jeder, der schon einmal eine Gothic-Party besucht hat, die Band The Eternal Afflict kennt.

The Eternal Afflict schafften es zu Beginn der 90er bereits binnen weniger Jahre, ja eigentlich schon mit ihrer Debüt-LP, die Entwicklung der tanzflächenfüllenden Musik der Szene nachhaltig mitzuprägen. Das derzeitige LineUp besteht, neben Sänger Cyan, aus Produzent Winus Rilinger, der sich auch für die Musik und Programmierung verantwortlich zeichnet, sowie dem Keyboarder Per.
´
Am 24.Oktober könnt ihr nicht nur Suicide Commando und The Eternal Afflict, sondern auch .com/kill, The Invisible Spirit, Seelennacht und The Offensive Winter live erleben. Die volle Dröhnung EBM und Gothic auf zwei Areas! Nach den Live-Auftritten wird unser Special Guest DJ Guenter (Radar/Wsdn) für euch auflegen.

Hardtickets gibt es an der Garderobe der Rockfabrik Nürnberg und über www.eventim.de.
Quelle: http://www.rockfabrik.de17437

Halloween in der Rockfabrik Nürnberg21.10.2014
Die RoFa feiert Halloween auf ihre Art - natürlich mit einem passenden Konzert...
Hier die Einladung:

>>...am 31.Oktober feiern wir nicht nur Halloween sondern wir
feiern "Horrorklinik"-Halloween mit einem Live Konzert von Debauchery, Blood God und den Helldorados!
Wenn das nichts ist... ;)

Präsentiert wird das Ganze von Rock Antenne:
Die Death-Metaller von Debauchery werden am 31.10.2014 gemeinsam mit Blood God (bei denen es sich, wie es heißt, um "the Hard Rock/Heavy Metal subsidiary of the band Debauchery" handelt) und den Helldorados bei und mit uns Halloween feiern!

Um 19 Uhr gehen die Türen der Rockfabrik Nürnberg auf.
Sichert euch die Tickets im Vorverkauf für 16 Euro (plus Geb) und feiert mit uns die ultimative Horrorklinik- Halloween-Party.<<
Quelle: http://www.rockfabrik.de17436

Benefiz-Metal-Festival "Metalheads vs. Hunger - Rock gegen Armut"20.10.2014
21. und 22. November, jeweils ab 19.30 Uhr (Einlass 19.00 Uhr)
K17, Pettenkoferstr. 17a, 10247 Berlin

Bereits zum vierten Mal laden die Berliner "Metalheads" zur Benefizveranstaltung zugunsten Berliner Obdachloser und Bedürftiger. Wie schon in den vergangenen Jahren findet dieses Rockfestival der härteren Gangart im Berliner Rockclub "K17" statt. Auf der Bühne stehen sowohl namhafte Bands als auch Newcomer, hinzu kommen Kabarettisten, Feuerkünstler und der Szene-bekannte Moderator Knicki Knacki.

Vor Ort wird es erneut einen Infostand der Berliner Stadtmission und des Berliner Kältebusses geben. Am Einlass werden Sachspenden entgegen genommen, welche direkt an die Stadtmission gehen. Der finanzielle Erlös kommt auch in diesem Jahr direkt den beiden Organisationen zu; die Künstler und Helfer verzichten auf eine Entlohnung. 2013 kam eine stolze Summe von 2.700,- Euro zusammen, die umgewandelt wurde in Schlafsäcke, Thermoskannen, Unterwäsche, Socken, Handschuhe, Kaffee, Tee und vieles mehr.

An zwei Tagen rocken im K17 insgesamt 12 Bands:

- Souldrinker
- TXL
- Deadend in Venice
- Night Laser
- Crossplane
- Elmsfire
- Snakebite
- Crow7
- Ballerinas
- Enorm
- Enrichment
- Clover

Moderation: Knicki Knacki - Master of Ansage
Außerdem:
Richard Metfan - Kabarettist aus Östereich
LucifersKat - Feuerkünstlerin aus Berlin

Die Benefizveranstaltung wird auch in diesem Jahr wieder von zahlreichen Helfern unterstützt. Darunter befinden sich ehrenamtliche Helfer, aber auch professionelle Partner und Sponsoren für Catering, Technik und Veranstaltungsproduktion, Werbung und anderes - die Aktion verbindet und hilft.

Tickets gibt es nur an der Abendkasse:
Tagesticket: 6,- EUR
Tagesticket mit CD (Rock gegen Armut Sampler 2013): 10,- EUR
Ticket für beide Tage (ohne CD): 10,- EUR (nur am 21.11. erhältlich)

WICHTIG: Zutritt ist erst ab 18 Jahren gestattet! Minderjährige ist nur in Begleitung ihrer Eltern (mit Dokument) und im Rahmen des Jugendschutzgesetzes gestattet.

Offizieller Trailer:
http://www.youtube.com/watch?v=HKlutjMsX5M
Quelle: http://www.metalheads-vs-hunger.de17435

STATUS QUO - Tour 2014 & very special guest LOU GRAMM20.10.2014
22. November 2014, 20Uhr, Erfurt, Thüringenhalle

Acht Monate nach den drei gefeierten Frantic-Four-Reunion-Auftritten kommen Status Quo wieder in aktueller Besetzung auf Deutschlandtournee. Die Bandköpfe Francis Rossi (Gitarre, Gesang) und Rick Parfitt (Rhythmusgitarre, Gesang) plus Bassist John ‘Rhino’ Edwards, Keyboarder Andrew Bown sowie der jüngste Neuzugang, Schlagzeuger Leon Cave (36) werden dann ihr erfolgsverwöhntes Boogierock-Feuerwerk abbrennen.

Songmaterial für eine Party der Extraklasse ist mehr als ausreichend vorhanden, können Quo doch aus über 30 Alben seit 1968 schöpfen. Darunter Dutzende Single-Hits und Klassiker wie „Rockin’ All Over The World“ oder „In The Army Now“. Ein weiterer Beweis, welche Live-Qualitäten jenes legendäre Quintett, das bislang mehr als 5.500 Konzerte vor insgesamt rund 25 Millionen Zuschauern gegeben hat, besitzt: Die (fast) ausverkaufte „Bula Quo“-Gastspielreise (2013) wurde von der Jury des Live-Entertainment-Awards (LEA) als Hallen-Tournee des Jahres nominiert!

Für ihre Deutschland-Shows haben die Fünf, deren Tonträger 112 Millionen Mal verkauft worden sind, einen ganz besonderen „Special Guest“ als Vorprogramm eingeladen: Lou Gramm. Er war, mit Unterbrechungen, von 1976 bis 2003 „The Voice Of Foreigner“. In dieser Zeit entstanden unter seiner kompositorischen Mitwirkung Welthits wie „Cold As Ice“, „Hot Blooded“, „Double Vision“, „Juke Box Hero“, „Urgent“, „Waiting For A Girl Like You“ und „I Want To Know What Love Is“. Solche Klassiker und weitere Songs wird der Sänger, der von einer schweren Krankheit wieder völlig genesen ist, auf der Bühne präsentieren. So ist mit The Lou Gramm Band die perfekte Einstimmung auf Quos Boogie-Showdown garantiert.

Karten sind erhältlich bei allen bekannten Vorverkaufsstellen, telefonisch unter der Tickethotline 0341–98 000 98
oder im Internet unter http://www.mawi-concert.de

Status Quo in RockTimes:
http://www.rocktimes.de/gesamt/s/status_quo/status_quo.html
The Lou Gramm Band in RockTimes:
http://www.rocktimes.de/gesamt/g/lou_gramm_band/lou_gramm_band.html
Foreigner in RockTimes:
http://www.rocktimes.de/gesamt/f/foreigner/foreigner.html
Quelle: http:// www.mawi-concert.de17434

Virgin Steele mit neuem Album20.10.2014
Die Plattenfirma SPV hat verkündet: Es wird Anfang 2015 ein neues Album von Virgin Steele geben! Im Februar oder im März soll es so weit sein. Es handelt sich dann um das erste komplette Album mit neuen Songs seit "The Black Light Bacchanalia" im Jahre 2010. Sänger David DeFeis schwärmt von einem heavy ausgefallenen Nicht-Konzeptalbum im Stile von Sachen wie "Noble Savage" oder "Age Of Consent". 80 bis 90 Prozent seien schon im Kasten. Nächsten Monat starte das finale Mixing.

Virgin Steele in RockTimes:
http://www.rocktimes.de/gesamt/uv/virgin_steele/virgin_steele.html
Quelle: http://www.melodicrock.com17433


Seiten
[1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21]